Jahresausklang und Rückblick 2019

Herk

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende und ich möchte die Gelegenheit nutzen, zurück zu blicken auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr.

RIOT! ist entstanden aus einem Haufen einiger Classic-Spieler, die auf dem Classic-Privatserver Nefarian zunächst als drei eigenständige Gilden die Raidinstanzen unsicher gemacht haben. Schnell konnten Erfolge in allen Raidinstanzen verbucht werden, aber auch von Rückschlägen blieb man nicht verschont, besonders in den Sommermonaten 2016 und 2018, als viele Spieler aus verschiedenen Gründen aufgehört oder pausiert haben. In diesen schwierigen Zeiten entstand ein starkes Raidbündnis, noVaOp, und die Erfolge setzten sich bis zum Ende von Nefarians Bestehen fort. Gerade auf das gemeinschaftliche Miteinander wurde großer Wert gelegt und so ist ein eingeschworener Haufen entstanden, der, teils belächelt von Nefarians Hardcore-Gilden am 29.01.2019 als letzter Raid Kel'Thuzad das Handwerk legen und Naxxramas in einer über Monate währenden Materialschlacht clearen konnte. Das gelang sogar zwei Mal. Ein großartiger Erfolg! Zwischenzeitlich kündigte Blizzard an, Classic neu aufzulegen.

Angetrieben von einer Welle der Euphorie war schon vor dem Clear von Naxxramas klar, dass sich die drei bisherigen Gilden noPain noGame, Orden des Phoenix und Vamonos auf den offiziellen Servern unter neuem Gildennamen vereinen wollen, um Classic neu zu erleben und an alte Erfolge anzuknüpfen. Was folgte, war eine Abstimmung über den Gildennamen und wenige Wochen später war RIOT! geboren! Einige Mitspieler von früher blieben erhalten und viele neue Menschen stießen hinzu, die die Gemeinschaft bis heute bereichern.

Erwähnenswert finde ich auch die ersten kleineren RL-Treffen verschiedener Gildenmitglieder zu ganz unterschiedlichen Anlässen (Burger-Essen im Juli, WoW-Release-LAN im August, und kürzlich Weihnachtsmarkt) in den vergangenen Wochen und Monaten. Vielleicht schaffen wir auch ein größeres Gildentreffen in 2020?

Was nach dem Classic-Release im August folgte, glich einer Erfolgsstory im Geiste der alten Nefarian-Zeiten: Zwei der ersten drei Allianz-Level-60er auf Everlook stellte RIOT! Und die spürbare Lust auf mehr ermöglichte schon wenige Wochen nach dem Release die ersten Erfolge in den Raidinstanzen. Ergebnis: Von den loggenden deutschen Gilden bewegen wir uns in puncto Clearzeiten in den Top 15, obwohl wir es darauf nie bewusst angelegt haben. Weil der Andrang an raidinteressierten Spielern ungebrochen war, konnte dank race 2 class 10 Disgrace und race 2 class 10 Irokah bereits im November ein zweiter 40er Raid als MC-Prio-Raid angeboten werden, der nahezu vollständig intern gestellt und regelmäßig voll wird.

Diese Erfolge sind allen Mitgliedern zu verdanken, die das bis heute mit ihrem Einsatz und ihren Anmeldungen möglich machen. Dafür möchte ich im Namen aller Offis und Classmaster Danke sagen. Wir wünschen uns, dass wir weiter daran anknüpfen können. Am Horizont kündigt sich der Release von BWL bereits an. Ziel ist, dass wir auch dort konzentriert und zügig Fuß fassen und auf der Erfolgsspur bleiben. Wie wir den Mainraid im Hinblick auf BWL zeitlich gestalten werden, werden wir an dieser Stelle rechtzeitig bekannt geben.

Außerdem möchten wir auf diesem Wege auch allen Mitgliedern danken, die sich an einer spontanen Spendenaktion zur Deckung der laufenden Kosten (Teamspeak, Webserver, Gildenbank) beteiligt haben.

Für die Zeit zwischen den Jahren gilt ein eingeschränkter Raidbetrieb. Am 29.12.2019 findet kein offizieller Mainraid statt. Der MC-Prio-Raid findet aber wie gewohnt statt. Statt des Mainraids wird Nico einen Raid ohne Attendance und ohne Loot Council organisieren. Alle Interessierten sind eingeladen, sich über den Raidplaner dafür anzumelden. Ab dem 05.01.2020 findet der Mainraid wieder im gewohnten Rhythmus statt.

Wir wünschen euch schon jetzt besinnliche Weihnachtstage im Kreise der Lieben und einen guten Rutsch into 2020.

Eure OOFies

Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.